Restaurant

WARUM

RestaurantAls wir uns entschlossen haben, dass wir ein Restaurant eröffnen, hatten wir in unserem Kopf nicht das, was für eins wir nicht haben möchten, aber auch nicht, welches ein gutes Vorbild sein könnte. Wir wollten den besten Platz suchen, wo wir unsere jahrzehntelangen gastronomischen Erfahrungen verwenden können. Nachdem wir alles schon im Kopf gehabt hatten, wollten wir der Welt zeigen, was wir über die Gastronomie denken. Alles ist drin. Der Platz, die Technologie, die Grundstoffe und die Leute, mit denen wir es verwirklichen können.

KÜCHE

KücheUm diese wertvollen Grundstoffe würdig verarbeiten zu können und damit das Ergebnis im Geschmack, Anblick, der Qualität das Beste ist, haben wir unsere Küche mit Spitzentechnologie ausgerüstet. Und wenn wir schon damit angefangen haben, haben wir daran gedacht, dass es vollständig sein soll, was wir ausgefunden haben. Wir backen unser Brot selbst in unserer Konditorei-Abteilung. Hier backen wir die Kuchen, Nachspeisen sogar die Biehäppchen des Biehauses.

GRUNDSTOFF

GrundstoffSolche Bauer aus der Gegend, die die Qualität statt Quantität bevorzugten. Sie bebauen das Land „mit ihren eigenen Händen”, benutzen keine künstlichen Stoffe und das Geschmack des ungarischen Landes ist in ihrem Produkt. Was wir von ihnen bekommen, ist immer frisch, lecker, schmackhaft und gesund! Kein Zufall, dass Sie bei uns die schon so gut gewohnten künstlichen, zuckerreichen Erfrischungsgetränke nicht finden. Stattdessen bieten wir Ihnen hadgemachte Säfte an. Was auf den Teller kommt, ist meistens glutenfrei.

PERSONAL

Alles ist umsonst, wenn es keinen gibt, die aus den ausgezeichneten Grundstoffen wunderschöne, schmackhafte, einzigartige Häppchen in der Spitzenküche zaubert. Wir haben lange gesucht, ausgewählt, eingearbeitet und gebildet, so verfügen wir über ein Personal, das allen unseren Erwartungen entsprechen.

PersonalAlles, der Ausbau der Küche, die Aufsuchung der Grundstoffe von hoher Qualität, die Zusammenstellung der Speisekarte läuft mit der Instruktion von László Ruprecht ab, der einer der bekanntesten Chefs des Landes ist.

László hat in Hotels und Restaurants gearbeitet, wie Atrium Hyatt, Kempinski, Schloss Hotel Sasvár (wo er mit 25 Jahren Küchenchef wurde), Four Seasons Hotel Gresham Palace oder Marina-Port Hotel und Yacht Club. Er hat in Frankreich, Deutschland studiert, hat in Paris im Hotel Ritz an einem Meisterkurs teilgenommen, dann hat er das akademische Chefdiplom der französischen Schule École Lenotre absolviert. 2005 war er der Mannschaftskapitän der Ungarischen Chefnationalmannschaft, und 2011 war er der gastronomische Ratgeber der EU- Präsidentschaft. Er ist einer der Gründer und Präsidenten des ländlichen Stil-Restaurants (Stílusos Vidéki Éttermiség).

Besichtigung Der Speisekarte